Our
Gravelbikes.

DREI GRAVELBIKES – EIN ZIEL



Frei sein, raus in die Natur, rein ins Abenteuer: Das ist der einzige Weg, den wir kennen – und genau dorthin möchten wir dich mit unseren Gravelbikes mitnehmen. Atmos, Aeras, Anemos: Drei Gravelbikes mit drei unterschiedlichen Einsatzbereichen von Speed über Allroad-Performance bis hin zu Gravel-Commuting warten auf dich. Mit unseren spezialisierten Modellen decken wir die komplette Bandbreite im Gravelbereich ab. Egal, wie schnell du fährst, egal wie weit du fährst, egal wo du fährst – unsere Gravelbikes haben ein Ziel: sie sollen dich inspirieren, von deiner gewohnten Strecke abzubiegen, um neue Wege zu entdecken. Eröffne dir mit deinem Parapera Gravelbike neue Möglichkeiten und sei bereit für dein nächstes Abenteuer.
START YOUR
ADVENTURE
SPEED-GRAVEL.
SPEED-GRAVEL





Competition pur: Das Atmos Gravelbike ist ein minimalistisches Lightweight-Gravelbike, bei dem alles auf Geschwindigkeit und Beschleunigung ausgelegt ist. Erhältlich ist es als Discbrake- und Rimbrake-Version (Atmos R).

Rahmengewicht (Größe M):
830 Gramm
Max. Reifenbreite:
33 Millimeter
Gesamtgewicht ab:
6,6 Kilogramm
Fahrergewicht bis:
110 Kilogramm
Zuladekapazität:
120 Kilogramm
ALLROAD-PERFORMANCE





Auf Effizienz getrimmt: Das Aeras ist ein Allroad-Performance-Gravelbike mit sehr breitem Einsatzbereich. Es ist dein Rad für Mehrtagestouren, aber auch für spontane Ausreißer im Alltag.

Rahmengewicht (Größe M):
1050 Gramm
Max. Reifenbreite:
30 Millimeter
Gesamtgewicht ab:
7,5 Kilogramm
Fahrergewicht bis:
110 Kilogramm
Zuladekapazität:
135 Kilogramm
GRAVEL-COMMUTING





Grenzenlose Freiheit: Das Anemos ist unser Allrounder. Es ist ein überzeugendes Highend-Gravelbike und kann zum ausgereiften Tourer oder Commuter umfunktioniert werden.

Rahmengewicht (Größe M):
1090 Gramm
Max. Reifenbreite:
45 Millimeter
Gesamtgewicht ab:
7,6 Kilogramm
Fahrergewicht bis:
110 Kilogramm
Zuladekapazität:
135 Kilogramm
100
55
100
85
50
90
88
73
100
Gewicht
Gravel Capability
Speed
Long Distance
Commuter
Komfort
Zuladekapazität (kg)
Reifenbreite (28Zoll)
Agilität
85
45
100
85
90
100
100
67
90
Gewicht
Gravel Capability
Speed
Long Distance
Commuter
Komfort
Zuladekapazität (kg)
Reifenbreite (28Zoll)
Agilität
80
100
80
100
100
100
100
100
80
Gewicht
Gravel Capability
Speed
Long Distance
Commuter
Komfort
Zuladekapazität (kg)
Reifenbreite (28Zoll)
Agilität

DAS BESONDERE
AN UNSEREN RAHMEN



Alle unsere Rahmen und Gabeln wurden für einen speziellen Einsatzbereich entwickelt: Gravel. Gravel ist allerdings nicht gleich Gravel – und deswegen hat jedes unserer drei Modelle eine komplett eigenständige Geometrie mit individuellen Rohrprofilen und daran angepassten Carbonlayups. So stimmen wir den Komfort, die Verwindungssteifigkeit und Zuladekapazität bei jedem Rahmen auf die Ansprüche der Einsatzbereiche Speed, Allroad-Bikepacking und Gravel-Commuting ab. Du bekommst also genau das, was du brauchst. Zielgerichtet und bis ins Detail durchdacht.

Unser Qualitätsanspruch
Hergestellt werden unsere Rahmen und Gabeln aus japanischen Toray T-800 Carbonfasern. Sie zählen zu den hochwertigsten auf dem Markt, für die Verarbeitung wird nur wenig Epoxiharz benötigt. Das heißt: Mit minimalem Materialeinsatz erzielen wir ein sehr geringes Gewicht und maximale Leistung. Unsere Produkte werden komplett in Deutschland entwickelt, jedes Bauteil wird vor der Auslieferung gezielt kontrolliert. So können wir die beste Qualität garantieren. Immer.

Funktionalität und Individualität
Egal für welchen Rahmen du dich entscheidest: du kannst jedes Parapera Gravelbike zu deinem persönlichen Custom Bike machen. In unserem Konfigurator steht dir eine riesige Auswahl an Komponenten zur Verfügung. 1x-Antrieb oder Zweifach-Kurbel? Elektronisch oder mechanisch? Anderer Sattel? Kein Problem, du hast alle Möglichkeiten. Plus: das optionale Zubehör von Parapera ist passgenau auf die Rahmen abgestimmt. Individueller und funktioneller geht es nicht.

Unser Design
Carbonrahmen besitzen eine Achillesferse: bei Einwirken von UV Strahlen altern Carbonrahmen schneller, denn das Epoxydharz verliert seine strukurellen Eigenschaften. Die Matrix dient zur Verbindung der Fasern sowie zum Füllen der Zwischenräume. Meist wird als Matrix der Werkstoff Epoxydharz gewählt. Die Matrix verhindert dabei, dass sich die Fasern unter Belastung gegeneinander verschieben. Dazu muss die Matrix auf der Faser haften, ansonsten versagen die Bauteile durch Faser-pull-out. Da der Verbundwerkstoff vor allem von den Eigenschaften des Fasermaterials profitiert, wird meist ein möglichst hoher Faservolumenanteil angestrebt – möglichst viel Faser, möglichst wenig Matrix, keine Lufteinschlüsse oder Hohlräume, jedoch sollen alle Faseroberflächen mit der Matrix benetzt sein. Der von uns verwendete Klarlack weist eine hervorragende UV Beständigkeit auf und schützt so den Matrixanteil deines Rahmen nachhaltig.

Daher liefern wir unsere Rahmen lieber fertig lackiert aus, die Auslieferung eines sog. "ready to paint Rahmens" streben wir nicht an. Je nach Rahmengröße wiegt der von uns verwendete Lack lediglich 40-80 Gramm. Auch dies trägt zum geringen Gewicht unserer Gravelbikes bei. In diesem Zusammenhang raten wir auch von der Verwendung von Rahmenpacktaschen im Hauptrahmen ab, da durch ständiges Nachzurren und durch Vibrationen der Lack massiv in seiner Funktion beeinträchtigt wird. Auch in diesem Kontext stellt der Fahrrad-Gepäckträger die bessere Lösung dar.

Alle unsere Gravel-Rahmen weisen ein einheitliches und auf Understatement ausgelegtes Erscheinungsbild auf: die Rahmenfarbe ist einheitlich ein schwarzer Matt-Ton, mit der treffenden Bezeichnung "dark coal" – dunkle Kohle. Die Schriftzeichen sind schwarz glänzend, somit tragen diese so gut wie nicht auf. Das müssen sie auch nicht, ein Parapera-Rahmen ist allein durch seine Formensprache und die fließenden Linien von Weitem erkennbar.

ANGEWANDTE
STEIFIGKEITS
MESSUNGEN



Lenkkopfsteifigkeit [Nm/°]
Der Fahrradrahmen wird mit den hinteren Ausfallenden in eine senkrechte Vorrichtung geklemmt, die einer Hinterradnabe entspricht. Das dadurch horizontal liegende Steuerrohr wird in seiner Mitte auf einer Rolle abgestützt. Durch eine Stange wird mit Hilfe eines Gewichts in das Steuerrohr ein Drehmoment eingeleitet. Die Lenkkopfsteifigkeit ergibt sich aus dem aufgebrachten Drehmoment in Newtonmetern (Nm) und der daraus resultierenden Rotation des Steuerrohrs in Grad. Unsere Werte liegen durchwegs bei > 85[Nm/°]. Daher besitzen unsere Gravelbikes eine der höchsten Zuladekapazitäten für Carbonrahmen am Fahrradmarkt: Fahrergewicht 110 Kilogramm, Zuladung Sattelstütze 5 Kilogramm, Zuladung Lenker 4 Kilogramm, Zuladung bei Gepäckträgeroption 16 Kilogramm. Somit liegt die Zuladekapazität beim Anemos und beim Aeras bei 135 Kilogramm, beim Atmos bei 120 Kilogramm.

Wiegetrittsteifigkeit (Kurbel) [N/mm]
Der Fahrradrahmen wird mit einem Gabel-Dummy auf dem Prüfstand zur Seite geneigt montiert. Die Einspannung der Gabel und der hinteren Ausfallenden entspricht realen Fahrbedingungen. Die Prüfkraft wird in einem definierten Abstand von der Tretlagermitte unter einem bestimmten Winkel in einen Pedal-Dummy eingeleitet, der an einer extrem steifen Kurbel befestigt ist. Über einen Hebel wird wie im Fahrbetrieb von dieser Kurbel eine Zugkraft auf die Hinterachse übertragen. Unsere Werte liegen bei > 110 [N/mm].
Abbrechen